G.A. Beckmann

[Text, Regie, Musik, Performance, Schauspiel, Malerei, Buchhandel, T-Shirt-Design]

sir_gunnar(at)gmx.net

Das ewig heimatlose Monstrum der Moderne schreitet mit weiten, wütenden Schritten von Finsternis zu nächster Finsternis. Grässliche, klandestine Klauen krallen sich die Lampions und lustigen Lichter langer Stadtstraßen. Es säuft die Elektrizität der neuen Zeit und trinkt sich satt am Blut der Passanten.

(c)G2G